Küchenbrand


Zugriffe 10012
Einsatzort Details

Weilmünster, Breslauer Straße
Datum 14.08.2013
Alarmierungszeit 10:08 Uhr
Einsatzende 11:49 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 41 Min.
Alarmierungsart Melder und Sirene
Einsatzleiter Wehrführer T.Pfeiffer
Mannschaftsstärke 13
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Weilmünster
    Feuerwehr Wolfenhausen
      Feuerwehr Laubuseschbach
        sonstige Kräfte
        Fahrzeugaufgebot   ELW  DLK 18/12  LF8  LF 20/24/2  RTW
        Brand

        Einsatzbericht

        Beim Eintreffen des Einsatzleiters Feuerwehr war der Brand im Bereich Herd Abzugshaube mit einem Feuerlöscher soweit gelöscht. Aufmerksam Nachbarn waren es, die die Hilfe Rufe der Bewohnerin gehört haben und ihr zu Hilfe geeilt waren und die Feuerwehr alarmiert hatten. Ein Trupp unter Atemschutz baute in der verrauchten Küche die Abzugshaube sowie den Abzugskanal ab um auch die dort vorhandenen Glutnester abzulöschen. Ursache war ein Topf mit Fett der in Brand geriet. Durch das umsichtige Eingreifen der Nachbarn konnte schlimmeres verhindert werden. Die Bewohnerin der Erdgeschoßwohnung erlitt eine leichte Rauchvergiftung und wurde ambulant vom anwesenden Rettungswagen des DRK behandelt. Mit einem Lüfter wurde die verrauchte Wohnung belüftet.

         

        sonstige Informationen

        Einsatzbilder

         

        retten-löschen-schützen-bergen